Archaeologische Untersuchung und Konservation

Seit den Anfaengen stellte  das archaeologische Projekt der Huacas del Sol y de la Luna als seine Hauptsaeulen die Untersuchung,die Konservation, die Einrichtung und die soziale Nutzung des Monuments in den Vordergrund, unter Respektierung der Authentizitaet des kulturellen Zusammenhangs. Obwohl diese andauernde und rigurose Arbeit nicht auf den ersten Blick sichtbar ist, ist sie doch in allem ,was man hier bewundern kann,praesent, von der Architektur mit ihren aussergewoehnlichen Reliefs und Wandmalereien, bis hin zu den verschiedenen Gegenstaenden und winzigen Objekten,die man bei den archaeologischen Ausgrabungen gefunden hat.

Die Erfolge des Projekts haben nicht nur in der wissenschaftlichen und  akademischen Welt Auswirkungen. Seine Beitraege sind auch  in der lokalen und nationalen Gemeinschaft von Bedeutung , und erwecken ein spezielles Interesse an den Werten und der Erhaltung des eigenen Kulturerbes. Die Mehrheit der Arbeiter des Projektes sind Nachbarn aus der traditionellen Campiña de Moche (Anbaugebiet)und sind stolz darauf,durch ihre fleissige  Arbeit Akteure der Freilegung der majestaetischen Monumente und der  kuenstlerischen Entfaltung ihrer Vorgaenger sein zu koennen.

Warum wird untersucht ?

Um  unser Wissen um das archaeologische Gebiet und die Mochekultur zu erweitern, mehr ueber vergangene Kulturen zu lernen, um Information zu veroeffentlichen, um wiederholbare Verwaltungsmodelle fuer andere archaeologische Projekte zu kreieren,um soziales Gewissen zu schaffen und um die lokale und nationale Identitaet zu staerken.

Warum wird konserviert ?

Um  den archaeologischen Ort, als Teil unseres Kulturerbes, und sein Umfeld zu erhalten,zu zeigen und um ihn fortdauern zu lassen. Das archaeologische Projekt benutzt eine Richtlinie und eine Methodologie der interdisziplinaeren Untersuchung,  um die korrekte Beschaffung der wissenschaftlichen Information sicherzustellen und die sofortige Konservation der archaeologischen Reste zu gewaehrleisten.

Erstellt durch
Diese Webseite wurde dank der Finanzierung durch:
Fondoempleo - Archaeologisches Projekt Huacas del Sol y de la Luna - Nationale Universitaet Trujillo - Patrozinat Huacas del Valle de Moche
Uebersetzung: Claudia Riess
huacasdemoche@huacasdemoche.pe
Jr. San Martín 380, Trujillo Perú. Telefax (51-44) 221269
März 2011