Ziel

Zum Museum

Der Besuch des Museums vervollstaendigt den Rundgang durch die Huaca de la Luna dank der Darstellungen der verschiedenen Aspekte des Lebens, der Stadt  und des Umfeldes der Moche.Die Darstellungen des Berggottes (Ai-Apaec) und des Kultes um die Macht beleben die Moche-Ikonografie wieder,genauso wie auch die Architektur.  Das Museum zeigt einzigartige Keramik, von grosser Schoenhei t, Originalitaet und Symbologie. Darunter die Krieger-Ente, den blinden Priester mit Vernarbungen im Gesicht , in erkennbarer schamanischer Trance, und den Katzenwesen-Umhang, ein kleines Gewandteil aus Leder und Baumwolle , mit Goldplaettchen bedeckt und  mit Federn verziert, das waehrend wichtiger Rituale wie  der Cocablattzeremonie verwendet wurde. Man hat das Museum dergestalt entwickelt, dass man nicht unbedingt die Dienste eines Fremdenfuehrers in Anspruch nehmen muss.

Ziel

Das Museum Huacas de Moche hat zum Ziel die Verbesserung der Untersuchungsprozesse und der Konservation, die das Archaeologische Projekt Huacas del Sol y de la Luna durchfuehren , desgleichen auch dieFoerderung und Verbreitung des erlangten Wissens ueber diesen Ort , ein Hauptzentrum der Mochegesellschaft.

Es ist dazu bestimmt,  die Strategien zur Wertsteigerung und der sozialen Nutzung dieses Kulturerbes zu staerken, um damit den Besucherstrom zu foerdern und die Verbindungen zur lokalen Bevoelkerung zu festigen. Das Museum stellt sich also als  einen wichtigen Ort der Konservation, Untersuchung und Verbreitung des Wissens dar.

Erstellt durch
Diese Webseite wurde dank der Finanzierung durch:
Fondoempleo - Archaeologisches Projekt Huacas del Sol y de la Luna - Nationale Universitaet Trujillo - Patrozinat Huacas del Valle de Moche
Uebersetzung: Claudia Riess
huacasdemoche@huacasdemoche.pe
Jr. San Martín 380, Trujillo Perú. Telefax (51-44) 221269
März 2011